Schnepfenfische (Centriscidae) haben eine sehr charakteristische Art zu schwimmen. Sie stehen vertikal im Wasser und ihre Köpfe sind nach unten gerichtet.

Sie haben ähnliche Bedürfnisse wie Seenadeln mit denen sie auch verwandt sind. Es ist am einfachsten, sie in einem kleinen Aquarium mit sanfter Wasserzirkulation und ohne Nahrungskonkurrenten, Raubfischen, Krabben oder ähnliches zu halten.

Schnepfenfische fressen im Allgemeinen kein Frostfutter und daher ist es wichtig sie,wenn es nicht genug Zooplankton im Aquarium gibt, mit Lebendfutter zu versorgen. Das lebendige Zooplankton oder Fischlarven können auch angereichert sein.
Sie müssen kontinuierlich gefüttert werden, und wenn es nicht genug Zooplankton im Becken gibt muss man sie mit einer automatischen Lebendfutterzugabe versorgen.

Schnepfenfische sollten in einer kleinen Gruppe gehalten werden. Sie sind normalerweise anderen Fischen gegenüber nicht aggressiv.

Einen Moment bitte...
Einen Moment bitte...