Kieferfische (Opistognathidae) leben in einer kleine Hühle im Bodengrund und benötigen daher einen tiefen Bodengrund.

Unter den richtigen Bedingungen hat man gute Aussicheten diese Fische erfolgreich zupflegen Kieferfische sind ziemlich einfach zu halten und sehr robust. Man sollte sie aber nicht in einem Aquarium mit aggressiven Fischen oder anderen bodenbewohnenden Fischen vergesellschaften, es sei denn, es gibt ausreichend Platz.

Kieferfische springen gerne aus dem Bekcen dabei finden sie auch die kleinsten Spalten und Löcher wo sie hindruch können. Wenn sie jedoch vor dem Licht aus genug Zeit haben sich einen Schlafplatz/Höhle finden können. Man kann auch versuchen ihnen ein Versteck schon während der Eingewöhnungsphase anzubieten.

Kieferfische schnappen manchmal an der Oberfläche nach Luft. Dieses Verhalten kann ein Indikator für nicht ausreichende Haltungsbedingengen sein. Zum Beispiel kann es sei, daß sie kein Versteck finden oder sie andauernd von anderen Fischen gestört werden. Sollte die Bedingungen auf längere Zeit für den Fisch unpassend sein kann dies zum Tod des Tieres führen.

Einen Moment bitte...
Einen Moment bitte...