Aulostomus chinensis
Quelle: JJPhoto.dk
Aulostomus chinensis
Quelle: JJPhoto.dk
Aulostomus chinensis
Quelle: JJPhoto.dk
Aulostomus chinensis
Quelle: JJPhoto.dk

Fakten

Lateinischer Name Aulostomus chinensis
Gebräuchlicher Name Chinese trumpetfish
Familie Aulostomidae - Aulostomus
Herkunft Ostindischer Ozean, Westindischer Ozean, Australien, Indonesien, Ostpazifik, Zentral/West Pazfik
Max. Länge 80 cm (31.5")

Als Aquariumfisch

Minimales Beckenvolumen 1500 l (396 gal)
Widerstandsfähigkeit Mittel
Für Aquariumhaltung geeignet Für Artenbecken geeignet
Riffsicher Riffsicher mit Vorsicht
Aggressivität Meist friedlich, aber könnte aggressiv gegenüber ähnlicher arten

Futter

Empfohlen
  • Keinere Krustentiere (Krill, Mysis, Artemia...)
  • Größere Krustentiere (Garnelen, Krabben...)
  • Andere Wirbellose
  • Fisch

Kann aus dem Becken springen

Diese Art ist bekannt dafür aus dem Becken zu springen.

Kann Krustentieren gefährlich werden

Diese Art kann kleine Garnelen, Krabben etc. angreifen bzw. fressen.

Kann kleinen Fische gefährlich werden

Diese Art kann für kleine Fische gefährlich sein.

Braucht ein sehr grosses Aquarium im ausgewachsenen Zustand

Diese Art benötigt ein sehr grosses Aquarium wenn sie ausgewachsen ist.

Es ist schwierig zu sagen wie gross das Aquarium sein muss, aber die Grösse des ausgewachsenen Tieres erfordert ein grosses Aquarium welches üblicherweise nicht in privaten Häusern oder Wohnungen zu finden ist.

Lebendfutter

Wenn man diese Art mit Lebendfutter versorgt steigt die Chance für eine erfolgreiche Eingewöhnung im Becken.

Am besten einzeln halten

Diese Fische lassen sich am besten einzeln, ohne Artgenossen, im Aquarium halten.

Benötigt viel freien Schwimmraum

Diese Art ist sehr schwimmfreudig und benötigt daher ein Becken mit ausreichend grossen Schwimmraum.

Persönlichkeit

Diese Art kann eine lustige und interessante Persönllichkeit haben.

Scheu nach dem Einsetzen

Diese Art kann nach dem Einsetzen in das Aquarium sehr scheu reagieren. Aggressivere Fische können nach der Eingewöhnungsphase nachgesetzt werden.

Versteckmöglichkeiten

Diese Art benötigt gute Versteckmöglichkeiten. z.B. zwischen Lebendgestein.

Beschreibung der Familie (Aulostomidae)

Trompetenfische (Aulostomidae) sind sehr amüsante Fische für das Aquarium, aber sie benötigen einen sehr großen Schwimmbereich von 1000+ Litern ohne Säulen oder ähnliche Hindernisse. Dennoch brauchen sie auch Versteckmöglichkeiten.

Trompetenfische sind Raubfische, die meistens nach kleinen Fischen jagen, aber auch Krebstiere sind Teil ihrer Nahrung.
Trompetenfische können eine lustige Persönlichkeit haben und werden auch mit der Zeit zutraulich.

Sie müssen anfangs mit lebendem Futter (z,B, Guppys) versorgt werden, und können dann langsam an kleinen Stücke von gefrorenen Fischen und Krebstieren gewöhnt werden.

Man sollte vermeiden sie mit größeren räuberischen Fischen, aggressiven Riffbarschen, Lippfischen, Drückerfoschen und Kugelfischen zu vergesellschaften
Kleinere Trompetenfische können zusammen gehalten werden, sie werden doch wenn sie größer werden nicht mehr gut pflegbar sein.

Referenzen und weiterführende Literatur

Über Referenzen

Scott W. Michael. 2001. Reef Fishes volume 1 - TFH Publications / Microcosm Ltd. - (Englisch)
2009. Reef Central - (Englisch)

Froese, R. and D. Pauly. Editors. 2014. FishBase. World Wide Web electronic publication. www.fishbase.org, version (08/2014).

Tags

Lebendfutter, zurückhaltend und scheu, frisst Garnelen, frisst Krabben, frisst Fisch, räuberisch
Einen Moment bitte...
Einen Moment bitte...