Pentapodus setosus
Quelle: JJPhoto.dk

Fakten

Lateinischer Name Pentapodus setosus - (Valenciennes, 1830)
Gebräuchlicher Name Butterfly whiptail
Familie Nemipteridae - Pentapodus
Herkunft Der Golf von Mexiko
Max. Länge 18.0 cm (7.1")

Als Aquariumfisch

Minimales Beckenvolumen 600 l (158 gal)
Widerstandsfähigkeit Mittel
Für Aquariumhaltung geeignet Mit Pflege geeignet
Riffsicher Riffsicher mit Vorsicht
Aggressivität Meist friedlich, aber könnte aggressiv gegenüber ähnlicher arten

Futter

Empfohlen
  • Zooplankton (Cyclops, pods...)
  • Keinere Krustentiere (Krill, Mysis, Artemia...)
  • Größere Krustentiere (Garnelen, Krabben...)
  • Andere Wirbellose
  • Fisch

Kann aus dem Becken springen

Diese Art ist bekannt dafür aus dem Becken zu springen.

Kann Krustentieren gefährlich werden

Diese Art kann kleine Garnelen, Krabben etc. angreifen bzw. fressen.

Kann kleinen Fische gefährlich werden

Diese Art kann für kleine Fische gefährlich sein.

Durchsucht den Sand

Diese Art durchsucht durch den Sand nach Nahrung, dadurch kann das Wasser trüb werden und Detritus aufwirbeln.

In einem Aquarium ist ihre natürliche Nahrungsquelle im Sand schnell erschöpft.

Häufige Fütterung

This Art benötigt eine mehrfache täglich Fütterung. Dies gilt besonders bei neu eingesetzen Tieren.

Sollte die natürliche Futterquelle im Aquarium vorhanden sein kann auch weniger gefüttert werden.

Lebendfutter

Wenn man diese Art mit Lebendfutter versorgt steigt die Chance für eine erfolgreiche Eingewöhnung im Becken.

Am besten einzeln halten

Diese Fische lassen sich am besten einzeln, ohne Artgenossen, im Aquarium halten.

Abwechslungsreiche Ernährung erforderlich

Diese Art muss abwechslungsreich gefüttert werden.

Benötigt viel freien Schwimmraum

Diese Art ist sehr schwimmfreudig und benötigt daher ein Becken mit ausreichend grossen Schwimmraum.

Scheu nach dem Einsetzen

Diese Art kann nach dem Einsetzen in das Aquarium sehr scheu reagieren. Aggressivere Fische können nach der Eingewöhnungsphase nachgesetzt werden.

Versteckmöglichkeiten

Diese Art benötigt gute Versteckmöglichkeiten. z.B. zwischen Lebendgestein.

Beschreibung der Familie (Nemipteridae)

Der Scheinschnapper (Nemipteridae) ist ein von Aquarianern oft übersehener Fisch, sie sind sowohl attraktiv als auch interessant. In einem Aquarium mit einer angemessenen Einrichtung sind sie gut zu halten.
Die Farbe des Bodengrundes beeinflusst ihr eigene Färbung. Sie sind bei dunklem Sand sehr attraktiv.

Diese Fische fressen gerne Essen vom Boden bis sie sich an die Futteraufnahme aus der Wassersäule gewöhnt haben. Es ist wichtig von Anfang an sicherzustellen, daß sie genügend Futter bekommen.
Wenn sie größer werden, können sie zur Bedrohung für kleine Krebstiere und kleine Fische werden.

FishBase

Aquariumhandel Selten
Verbreitung Western Central Pacific: Philippines, South China Sea, Singapore, and Indonesia.
Allgemeine Englische Namen Butterfly whiptail

Referenzen und weiterführende Literatur

Über Referenzen

Scott W. Michael. 2004. Angelfishes and Butterflyfishes (Reef Fishes Series Book 3) - TFH Publications / Microcosm Ltd. - (Englisch)
Bob Fenner. They Could be Pet-Fish, Threadfin or Sea Breams Family Nemipteridae - Wet Web Media - (Englisch)
Bob Fenner. FAQs on the Threadfin or Sea Breams, Family Nemipteridae - Wet Web Media - (Englisch)

Froese, R. and D. Pauly. Editors. 2014. FishBase. World Wide Web electronic publication. www.fishbase.org, version (08/2014).

Tags

Lebendfutter, zurückhaltend und scheu, frisst Garnelen, frisst Krabben, frisst Fisch
Einen Moment bitte...
Einen Moment bitte...