Eurythoe spp.

Ladee das Reef App auf Google Play oder dem App Store herunter
Get it on Google Play Get it on App Store
Fakten
Lateinischer Name Eurythoe spp.
Lokaler Name Feuerwurm
Gebräuchlicher Name Aquarium fireworm
Familie Amphinomidae - Eurythoe
Herkunft Ostindischer Ozean, Westindischer Ozean, Australien, Rotes Meer, Der Golf von Mexiko, Indonesien, Ostpazifik, Zentral/West Pazfik
Max. Länge 60 cm (23,6")
Als Aquariumfisch
Minimales Beckenvolumen 10 l (3 gal)
Widerstandsfähigkeit Robust
Für Aquariumhaltung geeignet Passt für die meisten Aquarien
Riffsicher Immer riffischer
Aggressivität Friedlich
Futter
Empfohlen Detritus
Sponsored by
Pass auf
Gifitg

Diese Art ist giftig jedoch ist das Gift für den Menschen nicht besonders gefährlich. Das Gift kann dennoch starke Schmerzen verursachen.

Im Falle einer Vergiftung, is es notwendig so viele Informationen über die Art/Gift wie möglich bereit zu halten. Halte immer die Telefonnummer ihrer lokalen Vergfitungszentrale in der Nähe des Auqariums bereit.
Da Menschen unterschiedliche Reaktionen auf Vergiftungen haben können solltenimmer Vorkerhungen getroffen werden um Deine und die Deiner Umgebung sicherzustellen.

Da Menschen unterschiedliche Reaktionen auf Vergiftungen haben können solltenimmer Vorkerhungen getroffen werden um Deine und die Deiner Umgebung sicherzustellen.
Das Gift kann im Falle von Allergien gefährlich sein.

Beschreibungen und Referenzen
Beschreibung der Familie (Amphinomidae)

Sorry, no translation available.

Bristle worms are found in most aquariums.
The Eurythoe species are the most common species in home aquariums. These should be considered beneficial scavengers.

Be careful not to touch a bristle worm as the bristles can deliver a painful sting.
Always use gloves if you have bristle worms in your aquarium.

Referenzen und weiterführende Literatur

Über Referenzen

Amphinomidae - Wikipedia - (Englisch)
Ronald L. Shimek. 2004. Marine Invertebrates (PocketExpert Guide) - TFH Publications / Microcosm Ltd. - (Englisch)